Berichte männliche A-Jugend

Gute erste Halbzeit reicht nicht

SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell – SV Magstadt 37:44 (Hz.: 18:18)

Nach zwei Wochen Pause starteten die Jungs der männlichen A-Jugend gegen den SV Magstadt , einen der drei Meisterschaftsfavoriten, sehr gut. In den ersten Minuten ging es immer hin- und her, es waren vor allem Marvin Renken und Frederick Osthus die gegen den sehr starken Magstadter Torhüter trafen. Nach 12 Minuten konnte durch ein Tor von Jarne Storsberg ein drei Tore Vorsprung herausgespielt werden (9:6). Der knappe Vorsprung hielt auch nur 8 Minuten und in der 20. Minute konnte Magstadt zum 13:13 ausgleichen. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen und es stand nach 30 Spielminuten 18:18.

Die ersten drei Minuten der zweiten Hälfte wurden komplett verpennt und Magstadt konnte sich auf 18:22 absetzen, und bis zur 40. Minute sogar auf 8 Tore (21:29). Durch eine Umstellung auf eine offensivere Abwehr konnte man nun die einfacheren Tore der Magstädter verhindern und die Jungs der SG kamen nochmals auf 4 Tore heran (34:38, 55. Minute). Doch am Schluß konnte Magstadt nochmals zulegen und gewann mit 37:44. Erfreulich ist das Jan-David Ebinger nach seiner Schulterverletzung auch wieder im Tor stand, er konnte in den letzten 15 Minuten leider auch nicht mehr viel ausrichten, da Magstadt zu oft unbedrängt zum Abschluß kam.

Das Spiel gegen Betzingen, das letzte Woche abgesagt wurde, wird am Donnerstag den 18. Januar um 19.30 Uhr in Betzingen nachgeholt, das ist auch das nächste Spiel in der laufenden Saison. Am 9. Dezember steht dann noch ein Freundschaftsspiel gegen den SV Leonberg/Eltingen an (17.45 Uhr im Sportzentrum Leonberg).

SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell: Kenneth Richard und Jan-David Ebinger im Tor, Marvin Renken (12), Frederick Osthus (7), Jarne Storsberg (5), Niclas Lienke (3), Colin Korte (3), Nick Bonfert (3), Hannes Stähle (2), Benjamin Keppler (2), Oliver Fichtner, Andrei Christian Ciuta. Offizielle: Carsten Berkemer, Michael Kraut

Derby-Sieg der männlichen A-Jugend gegen Nagold

Im vierten Spiel der Saison konnte die männliche A-Jugend der SG HCL in der Gemeindehalle in Stammheim gegen den VfL Nagold den ersten Sieg in der Bezirksliga einfahren. Das erste Tor erzielte Jarne Storsberg nach 50 Sekunden danach war auf beiden Seiten für fast 4 Minuten Torflaute, Frederick Osthus konnte dann nach 4 Minuten und 42 Sekunden das 2:0 machen. Man hatte auch Glück das die Nagolder nur den Pfosten oder die Latte trafen aber auch die Abwehr der SG-Jungs stand gut und man bekam bis zur 22. Minute nur 4 Gegentore und man hatte auch den Topscorer der Nagolder, Marius Haag bis dahin sehr gut im Griff und konnte somit mit 9:4 vorlegen. Bis zur Halbzeitpause konnte man den 5 Tore-Vorsprung halten und ging mit 12:7 in die Kabine.

Nach der Pause stand die Abwehr dann nicht mehr ganz so gut und durch drei Tore in Folge von Marius Haag konnte Nagold in der 35. Minute auf 3 Tore verkürzen (16:13). Aber dann fand sich die Abwehr wieder und Jarne Storsberg  und Frederick Osthus konnten mit ihren 5 Toren bis zur 43. Minute auf 21:14 erhöhen. Eine Super Leistung machte auch wieder Kenny Richard im Tor, der einige Bälle der Nagolder entschärfen konnte.

Es konnte jetzt auch gut durchgewechselt werden, man hatte dieses mal 4 Jungs aus der B-Jugend dabei, somit hatte Marvin Renken dann auch öfters eine Pause, er ging angeschlagen ins Spiel. Auch Ivan Pliso konnte sich mit einem schönen Tor von Rechts Außen in die Torjäger Liste eintragen. Am Ende waren es dann nur 4 Tore unterschied und es stand ein 28:24 auf der Anzeigentafel.

Am kommenden Samstag geht es dann zum TSV Betzingen, die mit einer Niederlage und drei Siegen an dritter Stelle stehen.

 

SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell: Jarne Storsberg (9), Marvin Renken (7), Frederick Osthus (7), Nick Bonfert (2), Hannes Stähle (1), Ivan Pliso (1), Colin Korte (1), Kenneth Richard, Niclas Lienke, Benjamin Keppler, Alexander Hesse, Oliver Fichtner, Andrei Christian Ciuta. Offizielle: Carsten Berkemer, Michael Kraut, Jan-David Ebinger

 

Deutliche Niederlage bei der HSG Schönbuch

 

Auch im Dritten Spiel mussten die Jungs der männlichen A-Jugend eine Niederlage hinnehmen. Die ersten 7 Minuten konnte man noch gut mithalten (4:5) und dann merkte man das die Schönbucher Mannschaft körperlich doch überlegen war, die  meisten sind vom älteren Jahrgang. Bis zur 20. Minute war der Abstand nur 4 Tore danach konnten sich die Schönbucher auf 10 Tore absetzen zum Pausenstand von 12:22.

Die zweite Hälfte war dann etwas ausgeglichener und in der 40. Minute musste man auf den bis dahin 6 mal erfolgreichen Jarne Storsberg verzichten, der seinen kleinen Finger auskugelte uns ins Krankenhaus musste. Aber die Jungs kämpften trotzdem weiter und konnten den Rückstand in der 47. Minute auf 8 Tore verkürzen doch am Ende waren es dann 14 Tore unterschied beim Endstand von 26:40.

Weiter geht es dann in 2 Wochen am 11. November gegen den bis jetzt auch noch punktlosen VfL Nagold.

SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell: Kenneth Richard im Tor, Marvin Renken (8), Jarne Storsberg (6), Frederick Osthus (5), Niclas Lienke (3), Hannes Stähle (2), Benjamin Keppler (1), Colin Korte (1), Oliver Fichtner, Andrei Christian Ciuta. Offizielle: Carsten Berkemer, Michael Kraut

Aufholjagt wird nicht belohnt

SG Hirsau-Calw-Bad Liebenzell – SG Ober-/Unterhausen   22:25 (Hz.: 8:13)

Am Samstag ging es im zweiten Spiel der Saison für die Jungs der männlichen A-Jugend gegen die SG Ober-/Unterhausen. Der Spielablauf war fast identisch zum ersten Spiel in Sindelfingen. Bis zum 8:8 in der 20. Minute war das Spiel ausgeglichen und beide Abwehrreihen standen sehr gut. Doch dann kam wieder ein Einbruch im Spiel der Jungs der SG HCL. Die Gäste konnten nun in den letzten 10 Minuten auf 8:13 erhöhen.

Die Mannschaft kam nach der Halbzeit motiviert aufs Spielfeld und konnte sich langsam herankämpfen, in der 44. Minute hatte man den 5 Tore Rückstand aufgeholt (17:17) und Jarne Storsberg konnte sogar in der 48. Minute auf 19:18 vorlegen. Doch in den letzten 10 Minuten ließ man zu viele Tor-Chancen liegen und geriet wieder mit 3 Tore in Rückstand das die Jungs der SG Ober-/Unterhausen auch bis zum Schlußpfiff verteidigten. Am Ende stand ein 22:25 auf der Anzeigentafel. Die Abwehrstand heute sehr gut, hätte man die Chancen besser genutzt wäre mehr drin gewesen. Erfreulich war auch der Einsatz von Niclas Lienke der nach 2 Kreuzbandrissen wieder zurück auf dem Spielfeld war, und er konnte sich gleich mit zwei Toren in die Torschützenliste eintragen. Am nächsten Samstag geht es um 16 Uhr gegen die HSG Schönbuch.

SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell: Jarne Storsberg (7), Marvin Renken (6), Frederick Osthus (2), Janis Märkle (2), Niclas Lienke (2), Oliver Fichtner (2), Nick Bonfert (1), Kenneth Richard, Benjamin Keppler, Alexander Hesse. Offizielle: Carsten Berkemer, Michael Kraut, Jan-David Ebinger

Männliche A-Jugend der SG HCL unterliegt

der HSG Böblingen/Sindelfingen 2

Das erste Spiel der männlichen A-Jugend fand am letzten Samstag in der Sommerhofen-Halle gegen die Zweite Mannschaft der HSG Böblingen/Sindelfingen statt. Aufgrund von Krankheit, Verletzungen und Beruflich bedingt hatte die A-Jugend der SG HCL nur zwei Auswechsel-Spieler dabei und das waren Nick und Colin aus der B-Jugend.

Der Start war ziemlich gut und die Abwehr stand auch sehr konzentriert und man konnte über ein 6:10 in der 12.Minute bis zum 9:13 (16.) ein vier Tore Vorsprung herausspielen.

Die Auszeit der Hausherren brachte gleich eine deutliche Veränderung und die Böblinger hatten ein 5 Tore Lauf bis zum 15:13 in der 26. Spielminute. In die Pause gingen die Jungs der SG HCL mit zwei Toren Rückstand (17:15).

Die zweite Hälfte begann auch holprig und Böblingen konnte in der 40. Minute auf 25:20 vorlegen. Durch ein Tor von Frederick Osthus und vier durch Jarne Storsberg gelang in der 45. Minute der 25:25 Ausgleich. Doch dann merkte man das die Aufholjagt zu anstrengend war und die Böblinger doch eine grössere Bank hatten und am Ende mit 32:28 das Spiel gewinnen konnten.

Am Samstag geht es dann um 16.30 Uhr in der Walter-Lindner-Sporthalle in Calw gegen die SG Ober-/Unterhausen.

SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell: Jarne Storsberg (13), Marvin Renken (6), Hannes Stähle (4), Frederick Osthus (4), Oliver Fichtner (1), Kenneth Richard, Colin Korte, Benjamin Keppler, Nick Bonfert. Offizielle: Carsten Berkemer, Michael Kraut

Am Sonntag 23.7. ging es für die männliche A-Jugend nach Hofen bei Aalen zum Rasenturnier.

Das erste Spiel war gleich gegen die Hausherren aus Hofen/Hüttlingen.

Gegen die in der Württemberg-Liga spielenden Hofener musste man gleich eine deutliche Niederlage einstecken.

Im zweiten Spiel in der Dreiergruppe ging es gegen die Aalener Sport Allianz. Hätte man in diesem Spiel nicht so viele

technische Fehler gemacht, wäre ein Sieg möglich gewesen, aber es reichte nur zu einem Unentschieden.

Da die Aalener noch deutlicher gegen Hofen verloren hatten, waren wir als Gruppen-Zweiter in den Halbfinals.

Hier spielte man dann gegen den TSV Altdorf-Lorch-Waldhausen, die in der Bezirksliga spielen, aber auch schon in der B-Jugend Württembergliga-Erfahrung sammeln konnten. Das Spiel verlor man dann auch deutlich und somit ging es gegen Kuchen-Gingen-Süßen um den dritten Platz.

Nach den drei Spielen war dann auch etwas die Luft heraus, da man nur einen Auswechselspieler hatte, und das Spiel um Platz 3 ging auch verloren.

Das waren jetzt für alle die ersten Spiele seit Ende März, und man konnte schon sehen, dass es noch einige Trainingseinheiten braucht.

Druckversion | Sitemap
© SG Hirsau-Calw-Bad Liebenzell